Hintergründe unserer Maßnahme

 

„SV Frisia 03 - Der Verein mit Herz“

Dieser Slogan kursiert schon seit einiger Zeit durch die Gemeinde Risum-Lindholm, denn er hat schon eine Vorgeschichte. Zweimal widerfuhr Vereinsmitgliedern das Schicksal des plötzlichen Herzstillstandes, woraufhin vor ca. 3 Jahren durch eine groß angelegte Spendenaktion die Anschaffung von 4 Defibrillatoren möglich wurde. Nun ist jede unserer Sportstätten mit einem lebensrettenden „Defi“ ausgestattet und ein Gerät flexibel für alle Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde einsetzbar. Schließlich wurden 120 Übungsleiter sowohl in der Defi-Anwendung als auch in der 1. Hilfe geschult.

Die Gesundheit unserer Sportlerinnen und Sportler liegt uns am Herzen.

Nun möchten wir nicht nur bei der Behandlung akuter Notfälle Hilfe leisten, sondern auch unsere Aktivitäten hinsichtlich der Prävention von Herzkrankheiten begünstigenden Suchtgewohnheiten steigern.

Wir haben auf einer Vereinstagung im Jahre 2008 damit begonnen, uns mit dem Problem „Konsum von Alkohol und Tabakwaren rund um den Sportverein“ verstärkt auseinanderzusetzen.

Hilfe bot der Landessportverband Schleswig-Holstein in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Wir konnten Herrn Jochen Tiedje, Vorsitzender der Landessportjugend SH, für ein Seminar zum Thema „Kinder stark machen – Suchtprävention im Sportverein“ gewinnen und somit einen großen Teil unserer Übungsleiter, die in unserem Verein Verantwortung für Kinder und Jugendliche tragen, für das Thema begeistern. Allen Teilnehmern wurde deutlich:

  1. Verschiedene Suchtprobleme nehmen ihren Anfang häufig im Kindes- und Jugendalter und werden erst im Erwachsenenalter sichtbar.
  2. Das Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl von Heranwachsenden ist zu stärken, um „Nein“ zu Suchtmitteln aller Art sagen zu können.
  3. Orientierung erhalten die jungen Sportler bei ihren erwachsenen Vorbildern.

Aus den Seminarteilnehmern erwuchs die „Arbeitsgruppe Suchtprävention“, die ein Konzept für die Umsetzung im Verein erarbeitete.

Im Hinterkopf blieben der Arbeitsgruppe die drei Kernaussagen des oben erwähnten Seminars und die darin genannte Vorbildfunktion der Erwachsenen.

Da sich eine Vorbildfunktion nicht nur in einem spezifischen Bereich, z.B. dem Nichtrauchen zeigen sollte, haben wir sie auf die Bereiche Fitness, Gesundheit und Fairness erweitert.

 

Somit war unser neues Vereinsmotto incl. Logo geboren:

FIT - GESUND - FAIR

 

Da es sich bei unserem Motto um einen komplett neuen Gedankenansatz rund um den Verein handelt, haben wir unseren Mitgliedern u.a. mit einem Info-Flyer den Zusammenhang zwischen Vorbildfunktion und unserem neuen Projekt „SV Frisia 03 - Der Verein mit Herz“ näher gebracht. Er soll zum Mitmachen in den Bereichen Fitness, Gesundheit und Fairness bewegen: Mit gutem Beispiel voran – für unsere Kinder und Jugendlichen!

Zusätzlich findet das Thema Berücksichtigung in unserer jährlich erscheinenden Vereins-Info-Broschüre.

Damit ein neues Gemeinschaftsgefühl rund um das neue Motto entsteht, werden verschiedene „Herz-Werbeartikel“ an unsere Mitglieder verteilt. So erhielten beispielsweise auf der Jahreshauptversammlung 2010 ausgezeichnete Sportlerinnen und Sportler T-Shirts, Tassen und Kissen mit unserem neuen Vereinslogo. An alle Besucher wurde, neben den angesprochenen Flyern, zudem entsprechende Autoaufkleber verteilt.

Auch in Zukunft werden wir ähnliche Werbeaktionen durchführen, um unser Anliegen zu unterstreichen. Neue Mitglieder erhalten seit April 2010 mit unserem offiziellen Begrüßungsschreiben auch einen Info-Flyer zu unserer Maßnahme.

 

Zeitgleich mit dem Info-Flyer ist ein Aktionsplan erschienen, der hilft, unseren Projektgedanken in die Tat umzusetzen. Der Aktionsplan ist dem Info-Flyer beigelegt.

 

Dadurch wird unser Projekt für jeden transparent; alle werden zum Mitmachen aufgefordert und jeder kann einzelne Fortschritte im Verein nachvollziehen.

 

 

Methodisch versprechen wir uns davon Erfolg, keine Verbote auszusprechen und niemanden zu bevormunden, sondern vielmehr zum aktiven Mitmachen zu ermuntern.


Unsere weiteren Ziele

 

In der Gemeinde Risum-Lindholm gibt es eine sehr hohe Identifikation mit unserem Verein SV Frisia 03 und fast die Hälfte der Einwohner ist Mitglied. In das Dorfbild gehören beispielsweise - wie selbstverständlich - radelnde Sportlerinnen und Sportler in den Vereinsfarben entsprechenden schwarz-gelben Trainingsanzügen oder auch die eine oder andere gehisste Vereins-Flagge. Unser ehrgeiziges Ziel ist es, diese hohe Identifikation auch im Bereich unseres Mottos „SV Frisia 03 - Der Verein mit Herz“ zu erreichen. Wir gehen davon aus, dass die Maßnahme weiterhin erfolgreich verläuft und als Qualitätsmerkmal unseres Vereins gilt.

Wir erhalten von unseren Mitgliedern viel Zuspruch, daher wird der „FIT – GESUND-FAIR – Gedanke“ Bestandteil unserer Vereinskultur.



  Termine 2017
12.11. Familien-Sporteln

 

Die SV FRISIA 03 APP ist jetzt für Apple und Android Mobiltelefone verfügbar. Einfach im APP Store /Play Store nach SV FRISIA 03 suchen.

Ehrenkodex

zum besonderen Schutz

von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Flag Counter